Andre Kostolany - Der Vater aller Spekulaten

Andre Kostolany ist gerade in Deutschland ein sehr bekannter, wenn nicht sogar der bekannteste Börsenspezialist. Aufgrund seiner zahlreichen Auftritte in den Medien ist der aus Ungarn stammende Kostolany weniger als Investor bekannt geworden, wie etwa Warren Buffett, sondern eher durch seine Vorhersagen und Bücher zum Thema Börse, weshalb er oftmals auch als Börsenguru bezeichnet wird.

Fakten zur Biografie

Geboren wurde Andre Kostolany im Jahre 1906, und zwar am 9. Februar in der ungarischen Hauptstadt Budapest. Aus einer reichen jüdischen Familie stammend, studierte Kostolany zunächst unter anderem Philosophie, absolvierte anschließend dann um 1925 eine Ausbildung beim Börsenmakler Perque aus Frankreich. Nachdem die Familie im Zweiten Weltkrieg in die USA flüchtete, wurde Kostolany bis Anfang der 50er Jahre Präsident und zugleich auch Hauptaktionär der G. Ballai and Cie Financing Company. Anschließend folgte ein Umzug nach Paris. Bekannt wurde Andre Kostolany nicht durch sehr große Investmenterfolge, sondern vor allem durch seine Bücher und Medienauftritte zum Thema Aktien und Börse. Am 14. September des Jahres 1999 verstarb er dann schließlich in Paris.

Die Strategie von Andre Kostolany

Die Philosophie von Andre Kostolany war vor allem davon geprägt, dass er absolut nichts von der klassischen Lehre im Bereich Volkswirtschaft und Betriebswirtschaft hielt. Für die Strategie hatte das zur Folge, dass Kostolany stets empfohlen hat, dass man sich einmal sehr intensiv mit dem geplanten Investment beschäftigen müssen, und dann vor allem zum anderen genügend Phantasie haben müssen, sich eine erfolgreiche Entwicklung eines Aktienkurses auch vorstellen zu können.

André Kostolany im NDR Interview

Zitate von André Kostolany:

Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie hinterherlaufen. Nur Geduld, die Nächste kommt mit Sicherheit!

An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5 minus 1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das minus 1 auszuhalten

Wer viel Geld hat, kann spekulieren; wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren, wer kein Geld hat, muß spekulieren!